Bezahlt die Versicherung mein gestohlenes Fahrrad?

Bezahlt die Versicherung mein gestohlenes Fahrrad?

Wenn das Fahrrad geklaut wird, ist das ein Ärgernis. Jährlich werden in Deutschland nach der amtlichen Statistik über 300.000 Fahrräder gestohlen. Die Dunkelziffer liegt deutlich höher, da nur ein Teil der Diebstähle angezeigt wird. Bezahlt die Versicherung, wenn das Fahrrad geklaut ist? Die Antwort auf diese Frage ist differenziert. Normalerweise sind Fahrräder über die Hausratversicherung abgesichert. Berechnen Sie jetzt über unseren Rechner Hausratversicherung was es kostet Ihr Fahrad zu versichern.

Versicherung als Zusatz zur Hausratversicherung Für die Versicherung von Fahrraddiebstählen kommt vor allem die Hausratversicherung in Betracht. Bei älteren Hausratversicherungen, die bis 1984 abgeschlossen wurden, ist automatisch ein Fahrraddiebstahlschutz mit eingeschlossen. In diesen Verträgen ist der Fahrraddiebstahl bis zu einem Schaden von maximal 250 Euro mitversichert. In einer Hausratversicherung, die nach den seit 1984 gültigen Versicherungsbedingungen abgeschlossen wird, muss der Fahrraddiebstahl dagegen in einer Zusatzvereinbarung – in der Regel gegen Aufpreis – versichert werden. In der Hausratversicherung wird der zu ersetzende Schaden für Fahrraddiebstähle meist auf ein bis zwei Prozent der Versicherungssumme begrenzt. Wer eine höhere Absicherung möchte, kann diese zusätzlich vereinbaren.

Wann besteht Versicherungsschutz?

Wenn das Fahrrad geklaut wird, während es im zur Haus gehörenden Garage oder einem Fahrradkeller abgestellt ist – zum Beispiel bei einem Einbruch – ist ohne Zweifel der Versicherungsfall gegeben. Die meisten Fahrraddiebstähle ereignen sich aber unterwegs, wenn das Fahrrad genutzt wird. Hier ist es nicht so eindeutig, ob die Versicherung leistet. Die Hausratversicherung tritt uneingeschränkt bei Diebstählen ein, die sich in der Zeit von 6 bis 22 Uhr ereignen. Voraussetzung für die uneingeschränkte Leistung ist die Beachtung der üblichen Sorgfalts- und Anzeigepflichten durch den Eigentümer, insbesondere muss das abgestellte Fahrrad abgeschlossen sein. Schwieriger ist es bei der Zeit zwischen 22 Uhr und 6 Uhr. Hier sehen viele Versicherer eine sogenannte Nachtklausel vor. Danach springt die Hausratversicherung in diesem Zeitraum nur dann ein, wenn das Fahrrad noch in Gebrauch war. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn das Fahrrad zu einem Gaststätten- oder Kinobesuch genutzt wurde. Wird dagegen das Fahrrad geklaut, wenn es über Nacht einfach nur vor dem eigenen Haus abgestellt wurde, obwohl eine Unterstellmöglichkeit zur Verfügung gestanden hätte, zahlt die Versicherung nicht. Bei Vereinbarungen zur Fahrradversicherung empfiehlt sich daher ein Blick auf die Versicherungsbedingungen.

Alternative: Spezielle Fahrradversicherung

Neben dem Versicherungsschutz im Rahmen der Hausratversicherung ist auch der Abschluss einer speziellen Fahrradversicherung möglich. Diese ist ggf. bei besonders hochwertigen Rädern sinnvoll, bei denen ein hoher Schaden entsteht, wenn das Fahrrad geklaut wird. Über den reinen Diebstahlsschutz bieten solche Versicherungen erweiterte Leistungen an. Zum Beispiel kann auch Versicherungsschutz gegen Vandalismus und bei Unfallschäden vereinbart werden. Solche Fahrradversicherungen sind allerdings nicht ganz billig.

Tarife und Bedingungen vergleichen

Versicherungsschutz für das Fahrrad ist sicher sinnvoll. Wie umfangreich Sie Ihren Versicherungsschutz gestalten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben dem Wert des Fahrrads spielt die Art der Nutzung eine wichtige Rolle. Beim Vergleich verschiedener Tarife sollten Sie auf jeden Fall das „Kleingedruckte“ beachten, denn der Leistungsumfang der Versicherer kann sich erheblich unterscheiden.

Sie haben Fragen zur Fahrradversicherung / Hausratversicherung oder Sie wünschen einen persönlichen Beratungstermin? Dann rufen Sie uns an!

 

YouTubeGoogle+BlogFacebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF