Apothekenversicherung Cyber Risiken

PharmAssec Apothekenversicherung – Baustein – Cyber – Risiken

Wenn Daten „verloren“ gehen bietet Art. 83 Abs. 5 der DSGVO den Aufsichtsbehörden ab dem 25.05.2018 die Möglichkeit, Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro zu verhängen. Bei Unternehmen/Konzernen sind sogar bis zu vier Prozent des weltweiten Vorjahresumsatzes als Bußgeld möglich.

Video: Wo liegen die Risiken?

Wenn Sie Ihre Daten nicht besser gesichert haben als die Bundesregierung, empfehlen wir Ihnen sich gut zu versichern….

Video: Tageschau 28.02.2018 Cyberangriff auf die Regierung

Sie haben Fragen zur Cyberdeckung oder Sie wünschen ein persönliches Angebot?

oder rufen Sie uns unter Telefon 03644 / 518 018 an.

Wir analysieren – Sie profitieren!

Persönliche Beratung über Telefon und Internet

Apotheke gut versichert!

Das Spezialversicherungskonzept für Apotheken von PharmAssec bietet seit Mitte 2016 einen optionalen Cyberbaustein für die Apothekenversicherung an. Dieser Baustein ist nur in Kombination mit der PharmAssec Grunddeckung möglich. Für den Fall Sie haben Ihre Apotheke noch nicht über das Deckungskonzept von PharmAssec eingedeckt finden Sie unter dem folgenden Link weitere Informationen sowie die Checkliste zur Apothekenversicherung.

Ist Versicherungsschutz für Cyber-Risiken in einer Apotheke sinnvoll ?

Cyberbedrohungen nehmen stetig zu. Angriffe können neben immensen Umsatzeinbußen auch einen Verlust des Kundenvertrauens und eine Rufschädigung zur Folge haben.

Cyber-Schädigungen können den kompletten Geschäftsbetrieb in einer Apotheke lahmlegen. Mal angenommen ein Cyberangriff legt das Zahlungssystem der Apotheke lahm und verhindert die Abfrage welche Medikamente gemäß den Vorgaben der verschiedenen Krankenkassen abgegeben werden dürfen.

Wie lange kann es dauern bis die Apotheke wieder vollumfänglich arbeiten kann?
Welche weiteren Schäden sind denkbar?

Der deutschen Wirtschaft entstehen durch Cyberkriminalität laut einer Studie des Branchenverbandes Bitkom Schäden von über 50 Milliarden Euro jährlich.

Die Angriffsformen sind vielfältig.
Datenbanken werden gehackt. Zudem werden Computer während des Internet-Surfens mit dem Ziel infiltriert, die Kontrolle über die Rechner zu erhalten. Datendiebstahl durch Häckerangriffe ist in den letzten Jahren erschreckend angestiegen und trifft zunehmend auch kleinere Unternehmen. Eine unserer Apothekerinnen hatte bereits letztes Jahr das „Vergnügen“. Zum Glück konnte bei ihr der Schaden relativ schnell behoben werden, indem die Bezahlsysteme von dem Anbieter umgehend ausgetauscht wurden. Es hätte aber auch anders ausgehen können.

Die finanziellen Folgen von Cyberkriminalität können schnell existenzbedrohende Ausmaße annehmen – insbesondere wenn es um sensible Daten geht.

Welche Kosten können über einen Cyber-Baustein abgedeckt werden?

  • Verdienstausfall
  • Schadenermittlung /Forensik
  • Krisenmanagement
  • Verbesserung der IT-Sicherheit / Säubern des Systems
  • Rufwiederherstellung
  • Kosten aus Datenschutzverletzung
  • Informationskosten
  • Bußgelder
  • Datenwiederherstellung
  • Ansprüche Dritter (neue Kreditkartendaten, Indentitätsdiebstahl ect.)

Sie haben Interesse an einem persönlichen Versicherungsvorschlag?
Dann rufen Sie uns unter 03644 / 518 023 oder unter 03644 / 518 018 an. Alternativ haben Sie jederzeit die Möglichkeit über unseren Onlinekalender einen Besprechungstermin zu vereinbaren.
Ansprechpartner für die Versicherungskonzepte für Apotheken ist der Firmeninhaber Carl Gitter.

Versicherung Rechner – Wir analysieren – Sie profitieren!

YouTubeGoogle+BlogFacebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF