Kosten Pflegeheimplatz

Versicherung Rechner Pflegeversicherung

Was kostet ein Pflegeheimplatz?

Niemand wünscht sich dieses Szenario, aber manchmal ist eine vollstationäre Pflege unumgänglich. Wenn der Pflegefall eintritt, ist es nicht immer leicht für den Betroffenen und dessen Angehörige. Hierbei spielen nicht nur psychische und physische Belastungen eine große Rolle, sondern auch der finanzielle Aspekt.

Die Kosten für einen Pflegeheimplatz setzten sich auch Unterbringungs-, Verpflegungs-, Investitions- und natürlich den Pflegekosten zusammen und betragen im Bundesdurchschnitt ca. 3.000 Euro. Diese Kosten übersteigen die Leistungen der Pflegekasse meist deutlich. Aber so einfach ist das nicht. Die Höhe des Eigenanteils ist abhängig vom jeweiligen Pflegegrad. Außerdem variieren sie je nach Bundesland und Trägerschaft.

Beispiel für den Eigenanteil einer Pflegeheimunterbringung in Hamburg seit 01.01.2017

Pflegegrad 1                  1.904,93 Euro
Pflegegrad 2-5              1.951,75 Euro
Mit der größten Pflegereform aller Zeiten, werden die Pflegestufen 0 bis 3 seit 01.01.2017 durch die neuen Pflegegrade 1 bis 5 abgelöst. Diese Änderungen sollen vor allem psychisch Erkrankten, die bisher durchs Raster fielen, die gleichen Pflegeleistungen sichern wie körperlich Pflegebedürftigen.

Die monatliche Höhe der neuen Leistungen aus der staatlichen Pflegeversicherung richtet sich nach dem jeweiligen Pflegegrad und der gewählten Pflegeart und setzt sich wie folgt im Detail zusammen:

Neue Pflegegrade mit Beschreibung              Pflege-       Pflege-             teilstat.      Vollstat.

      Sachleistg.       Pflege        Pflege

—————————————————————————————————————————–

Pflegegrad 1:

Geringe Beeinträchtigung

(12,5 bis unter 27 Punkte)                               125            0                      0                125

Pflegegrad 2:

Erhebliche Beeinträchtigung

(27 bis unter 47,5 Punkte)                               316            689                  689            770

Pflegegrad 3:

Schwere Beeinträchtigung

(47,5 bis unter 70 Punkte)                               545            1298                1298          1262

Pflegegrad 4:

Schwerste Beeinträchtigung

(70 bis unter 90 Punkte)                                  728            1612                1612          1775

Pflegegrad 5:

Schwerste Beeinträchtigung

mit besonderen Anforderungen

(90 bis 100 Punkte)                                         901            1995                1995          2005

Videos: „wozu eine private Pflegeversicherung gut ist“

Informationsvideo: Risiken für die Familie

Sie möchten mit diesem Video mehr erfahren? Dann schalten Sie bitte Ihre Lautsprecher ein!

Informationsvideo: Risiken für Ihr Vermögen

Sie möchten mit diesem Video mehr erfahren? Dann schalten Sie bitte Ihre Lautsprecher ein!

Informationsvideo: So enthaften Sie Ihre Kinder und sorgen für sich selbst vor!

Sie möchten mit diesem Video mehr erfahren? Dann schalten Sie bitte Ihre Lautsprecher ein!

Historie Pflegestufen:

Bei der Umwandlung einer Pflegestufe in einen Pflegegrad soll niemand schlechter gestellt werden. Dafür sorgt der sogenannte Bestandsschutz. Es erfolgt keine erneute Begutachtung der bereits anerkannten Pflegebedürftigen. 

Für einen Pflegeheimplatz sind die Kosten abhängig von der jeweiligen Pflegestufe. In der folgenden Übersicht werden Durchschnittswerte (Hamburg, Stand 2012) dargestellt und dienen lediglich zur Veranschaulichung.

Pflegestufe 0 1925 Euro
Pflegestufe 1 2500 Euro
Pflegestufe 2 3105 Euro
Pflegestufe 3 3710 Euro

Die monatliche Höhe der staatlichen Pflegeversicherung richtet sich nach der jeweiligen Pflegestufe, die sich bei vollständiger Pflege wie folgt zusammensetzt und bezahlt wird:

Pflegestufe 1 1.023 Euro
Pflegestufe 2 1.279 Euro
Pflegestufe 3 1.550 Euro
Pflegestufe 3 Härtefall 1.918 Euro

Ab der Pflegestufe 3 ist der Pflegeaufwand vergleichbar wie bei einem Neugeborenen. Der Zeitaufwand für die tägliche Pflege des Betroffenen ist immens und kann nicht mehr im häuslichen Umfeld von den Angehörigen aufrecht erhalten werden. Hinzu kommen die enormen finanziellen Belastungen, die nur erträglich werden, wenn eine Pflegezusatzversicherung diese finanzielle Lücke schließen kann.

Sie suchen einen Versicherungsrechner für Österreich?

Hier geht es zum Versicherung Vergleich Rechner Pflegerentenversicherung für Österreich.

YouTubeGoogle+BlogFacebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF