Versicherungen Rentner

Versicherungscheck jetzt starten! (Klick)

Welche Versicherungen benötige ich als Rentner wirklich?

Wenn Sie Rentner sind, fragen Sie sich womöglich, welche Versicherungen benötige ich als Rentner. Für Rentner kommen nur wenige Pflichtversicherungen in Frage. Bei der Zusammenstellung Ihres Versicherungsportfolios geht es in erster Linie darum, Ihr Vermögen abzusichern und Kosten für Gesundheit und Pflege aufzufangen. Welche Versicherungen für Rentner wichtig sind, erfahren Sie hier. Eine individuelle Beratung durch einen Finanzexperten ist empfehlenswert.

Welche Pflichtversicherungen benötigen Rentner?

Auch als Rentner müssen Sie in einer Krankenversicherung gemeldet sein. Waren Sie vor Eintritt der Rente als Arbeitnehmer gesetzlich krankenversichert, bleiben Sie weiterhin Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung und werden automatisch in der Krankenversicherung der Rentner (KVdR) weiterversichert. Sie können davon ausgehen, dass ein Teil Ihrer Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung von staatlicher Seite übernommen werden. Beachten sollten Sie, dass auch auf Rentenzahlungen aus der betrieblichen Altersvorsorge Beiträge zur Krankenversicherung gezahlt werden müssen. Für Rentner, die freiwillig gesetzlich oder privat versichert sind, gelten besondere Regelungen. Mit dem Renteneintritt kann sich der Vorteil der privaten Krankenversicherung, dass Versicherungsbeiträge unabhängig vom Einkommen zu zahlen sind, ins Gegenteil verkehren. Die Beiträge sinken dann nicht parallel zum Einkommen und müssen weitergezahlt werden. Wie sich die Beiträge zur privaten Krankenversicherung genau entwickeln, hängt von den jeweiligen Tarifen und den Altersrückstellungen ab. Für den Fall, dass Ihre Beiträge überdurchschnittlich gestiegen sind, empfehlen wir eine Tarifoptimierung Ihrer privaten Krankenversicherung. Sind Sie Autohalter, gehört auch die KFZ-Haftpflicht zu den für Sie wichtigen Pflichtversicherungen. In einigen Bundesländern müssen Sie zudem eine Hundehalterhaftpflicht abschließen, wenn Sie einen Hund haben.

Für Rentner sehr wichtige Versicherungen

Als Rentner sollten Sie unbedingt eine Privathaftpflichtversicherung haben. Auch wenn hier das Wort „Pflicht“ drin steckt, handelt es sich nicht um eine Pflichtversicherung. Eine Privathaftpflicht ist sehr wichtig, da sie für Schäden, die Sie gegenüber anderen anrichten, aufkommt. Für Schäden, die Sie Dritten gegenüber anrichten, können Sie nahezu ein Leben lang in unbegrenzter Höhe haftbar gemacht werden. Einige Tarife enthalten sogar einen Schutz für den umgekehrten Fall. Fügt Ihnen jemand einen Schaden zu und kann dafür nicht aufkommen, springt die Ausfalldeckung ein. Bei einigen Anbietern gibt es besonders günstige Tarife für Senioren. Die Privathaftpflicht reicht jedoch oft nicht für alle Lebensbereiche aus. Sie benötigen zusätzliche Verträge, wenn Sie beispielsweise Pferde oder Hunde halten, ein Boot besitzen, Haus- oder Grundbesitzer, Bauherr oder Jäger sind. An oberster Stelle steht jetzt der sichere Erhalt Ihrer Vorsorge für das Alter. Maximale Rendite sollte nun nicht mehr oberste Priorität haben, da mit mehr Chancen auch immer mehr Risiken einhergehen. Ihre Ersparnisse und Altersvorsorgeprodukte sollen sicherstellen, dass Sie Ihren gewohnten Lebensstandard auch im Alter halten können. Kann der Lebensstandard nicht gehalten werden, so muss mindestens für eine gewisse Grundsicherung gesorgt werden. Neben der gesetzlichen Rente können Sie beispielsweise eine Rentenversicherung gegen Einmalzahlung abschließen. Per Einmalzahlung sichern Sie sich auf diese Weise eine lebenslange Rente.

Welche Versicherungen benötige ich als Rentner noch?

Möchten Sie ins Ausland reisen, ist eine Auslandsreiseversicherung sehr sinnvoll. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen oftmals nicht alle Kosten, die durch Arztbesuche und Behandlungen im Ausland entstehen. Insbesondere die Kosten für eine Rückholung werden häufig nicht getragen. Hier sorgen Sie mit einer Auslandsreisekrankenversicherung vor und können Ihre neu gewonnene Freizeit als Rentner genießen. Eine Krankenzusatzversicherung, die die Kosten ganz oder zum Teil für Chefarztbehandlungen, Heilpraktikerleistungen, Zahnersatz und Aufenthalte im Krankenhaus übernimmt, ist empfehlenswert. Im Falle einer schweren Erkrankung sollte man nichts unversucht lassen und aus finanziellen Gründen beispielsweise auf Besuche beim Heilpraktiker verzichten. Die Zusatzversicherung sollte auch die Kosten für zahnärztliche Leistungen abdecken, denn Zahnersatz wird mit zunehmendem Alter immer wichtiger. Zu beachten ist, dass eine Krankenzusatzversicherung so früh wie möglich abgeschlossen werden sollte. Auf die Frage welche Versicherung benötige ich als Rentner, muss geantwortet werden, dass Sie auch eine Pflegezusatzversicherung abschließen sollten. Die Pflegepflichtversicherung bietet nur eine Grundabsicherung. Die Grundabsicherung kann die Kosten, die bei jahrelanger Pflege anfallen, nicht decken. Mit einer Pflegezusatzversicherung schützen Sie sich und Ihre Angehörigen vor hohen Kosten. Wenn Sie sich fragen, welche Versicherungen benötige ich noch, dann sind hier die Sachversicherungen zu erwähnen. Sachversicherungen wie die Teil- und Vollkaskoversicherung für den PKW, die Wohngebäude- und die Hausratversicherung decken Schäden ab, die an Ihrem „Hab und Gut“ entstehen können. Ob und in welchem Umfang Sie Sachversicherungen abschließen, hängt davon ab, wie viel Vermögen Sie haben. Sind Sie in der Lage, mögliche Schäden problemlos zu ersetzen, können Sie auf Sachversicherungen häufig verzichten.

Versicherungen je nach Bedarf

Sie fragen sich, welche Versicherungen benötige ich noch? Welche Versicherungen Sie noch benötigen, hängt von Ihrem individuellen Sicherheitsbedürfnis ab. Eine Rechtsschutzversicherung kann beispielsweise sinnvoll sein, wenn Sie vor Gericht eigene Rechtsansprüche durchsetzen möchten. Möglicherweise möchten Sie Rechtsansprüche gegenüber einer Versicherung, dem Nachbarn, dem Vermieter, dem Mieter oder im Verkehr geltend machen. Für Rentner weniger sinnvoll ist ein reiner Arbeitsrechtsschutz. Zudem können Sie als Rentner eine Unfallversicherung abschließen, um bei Unfällen einmalige Invaliditätsleistungen zu erhalten. Diese Invaliditätsleistungen können Sie beispielsweise nutzen, um Ihre Wohnung behindertengerecht umzubauen oder sich Hilfe für die Bewältigung des Alltags zu holen. Je nach Bedarf können Sie Versicherungen für Musikinstrumente, teure Elektrogeräte und die Haltung von Tieren in Ihr Versicherungsportfolio aufnehmen.

Wir analysieren – Sie profitieren!

Sie haben Interesse an einem Angebot oder Sie haben Fragen? Dann scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen. Wir stehen Ihnen telefonisch sowie via Onlineberatung gerne zur Verfügung.

In so gut wie allen Fällen ist unsere Beratung kostenlos bzw. in den Prämien, die Sie für Ihre Versicherungen bezahlen, bereits enthalten, egal ob Sie unsere Beratung in Anspruch nehemen oder nicht. Auch bei der Übernahme der Betreuung bereits bestehender Versicherungen, besteht daher nur dann ein Interesse diese zu verändern, wenn es Ihnen Vorteile bringt. Ausnahmen gibt es diesbezüglich nur bei Gesellschaften, die mit Maklern nicht zusammenarbeiten wie die LVM, Debeka, HUK und einige weniger bekannte Versicherer.

Gutschein

*Die Erstberatung egal zu welchen Themen ist immer kostenfrei.

Zur Terminvereinbarung (Klick)

Versicherung Rechner – Wir analysieren – Sie profitieren!

YouTubeGoogle+BlogFacebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, sowie der Erhebung von Daten durch YouTube zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF