Versicherungen Selbständiger / Selbständige

Versicherungscheck jetzt starten! (Klick)

Welche Versicherungen benötige ich als Selbständiger wirklich?

Selbstständige benötigen ebenso wie Arbeitnehmer verschiedene Versicherungen, um für die Anforderungen im Privat- und Wirtschaftsleben gut gerüstet zu sein. Anders als ein Angestellter ist ein Selbstständiger jedoch je nach Branche und Beruf weniger abhängig von Pflichtversicherungen. Viele Selbstständige müssen ihre Versicherung zum Großteil selbst organisieren und sich sowohl privat als auch geschäftlich absichern. Wenn Sie selbstständig tätig sind, sollten Sie sich von einem Finanzexperten auf jeden Fall beraten lassen.

Welche Pflichtversicherungen gibt es für Selbstständige?

Seit Januar 2009 besteht für jeden Bundesbürger eine Versicherungspflicht in der Krankenversicherung. Diese Pflichtversicherung gilt auch für Selbstständige. Als Selbstständiger können Sie jedoch entscheiden, ob Sie sich freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichern lassen oder in eine private Krankenversicherung (PKV) wechseln möchten. Wer bereits vor der Selbstständigkeit privat versichert war, wird in der Regel der PKV zugeordnet. In die gesetzliche Rentenversicherung müssen Selbstständige zumeist nicht einzahlen. Lediglich einige wenige Selbstständige werden verpflichtet, in die Rentenkasse einzuzahlen. Für bestimmte Berufsgruppen gibt es zudem ein Versorgungswerk. Wer freiberuflich als Arzt oder Architekt tätig ist, muss beispielsweise in die jeweilige Kammer einzahlen. Eine konkrete Rentenversicherungspflicht für Selbstständige wurde bislang nicht eingeführt, wird jedoch gelegentlich diskutiert. Für Sie als Selbstständigen bedeutet das, dass Sie Ihre Altersvorsorge komplett allein tragen müssen. Sind Sie Autohalter, gehört eine KFZ-Haftpflicht zu den Pflichtversicherungen. In einigen Bundesländern müssen Halter bestimmter Tiere eine Tierhalterhaftpflicht abschließen.

Diese Versicherungen sind für Selbstständige sehr wichtig

Für Selbstständige und auch alle anderen Berufsgruppen unverzichtbar ist die Privathaftpflichtversicherung. Diese Versicherung kommt für Schäden, die Sie gegenüber Dritten verursachen, auf. Auch wenn der Name hier auf eine gesetzliche Pflichtversicherung hindeutet, handelt es sich um eine Versicherung, die Sie privat abschließen müssen. Eine Privathaftpflicht ist sehr wichtig, weil Sie im Falle eines Schadens in unbegrenzter Höhe und über einen langen Zeitraum hinweg haftbar gemacht werden können. Bei einigen Verträgen zur Privathaftpflichtversicherung sind Sie sogar dann geschützt, wenn jemand Ihnen einen Schaden zugefügt hat, dafür jedoch nicht aufkommen kann. Diese Absicherung ist als Ausfalldeckung bekannt. Bei einigen Versicherungen können sich nebenberuflich tätige Selbstständige im Rahmen der Privathaftpflicht absichern. Eine Privathaftpflichtversicherung reicht jedoch nicht immer aus. Ein separater Vertrag kann beispielsweise für Hunde– und Pferdehalter, hauptberuflich Selbstständige, Haus- und Grundbesitzer, Bauherren, Lehrer, Jäger und Boothalter notwendig werden. Genauso wichtig wie die Privathaftpflichtversicherung ist die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für Selbstständige. Für einen Großteil der Selbstständigen stellt die eigene Arbeitskraft das größte Vermögen dar. Wer seine Arbeitskraft absichern möchte, sollte daher unbedingt eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben. Zusätzlich sind eine Krankentagegeldversicherung und je nach Bedarf eine Absicherung gegen schwere Krankheiten und eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung sehr sinnvoll. Schließen Sie eine BU unbedingt so früh wie möglich ab. Die Versicherungsgesellschaften können den Antrag auf eine BU ablehnen oder einen Risikozuschlag erteilen, wenn bereits Vorerkrankungen bestehen. Bei der Antragstellung sollten Sie so jung und gesund wie möglich sein. Lassen Sie sich hier unbedingt von einem Finanzexperten rund um die verschiedenen Möglichkeiten beraten.

Diese Versicherungen sind sinnvoll für Selbstständige

Wenn Sie häufig ins Ausland reisen, sollten Sie über eine Auslandsreisekrankenversicherung nachdenken. Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist sehr sinnvoll, da die gesetzlichen Krankenkassen und auch die privaten Krankenversicherungen nicht immer alle im Ausland entstehenden Kosten übernehmen. Selbstständige sollten wissen, dass mit einer Auslandsreisekrankenversicherung nicht immer auch geschäftliche Reisen ins Ausland abgedeckt sind. Für gesetzlich versicherte Selbstständige kann auch eine Krankenzusatzversicherung in Frage kommen. Mit einer Krankenzusatzversicherung stellen Sie sicher, dass beispielsweise von der gesetzlichen Krankenkasse nicht getragene Kosten für Chefarztbehandlungen, Heilpraktikerbehandlungen, zahnärztliche Leistungen und Zahnersatz sowie Aufenthalte im Krankenhaus abgedeckt werden. Mit Sachversicherungen schützen Sie Ihr bereits erworbenes Sachvermögen. Wohngebäudeversicherung, Hausratversicherung, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung für den PKW oder eine Diebstahlversicherung für ein teures Fahrrad können sehr sinnvoll sein. Bei den Sachversicherungen gilt, dass Sie sich insbesondere dann gut absichern sollten, wenn Ihr Vermögen nicht ausreicht, um den Schaden selbst zu ersetzen.

Bedarfsgerechte Versicherungen für Selbstständige

Neben den bereits genannten Versicherungen gibt es noch einige weitere Versicherungen, die Sie je nach Bedarf und Sicherheitsbedürfnis abschließen können. Eine Rechtsschutzversicherung ist dann empfehlenswert, wenn Sie eventuell Ihre eigenen Rechtsansprüche gerichtlich geltend machen möchten. Dabei ist zu beachten, dass die Versicherungsgesellschaften unterschiedliche Tarife anbieten und zwischen Selbstständigen und Nichtselbstständigen unterscheiden. Als Ergänzung zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine Unfallversicherung sinnvoll. Die Unfallversicherung ist vor allem für Personen, die einer körperlichen Tätigkeit nachgehen oder viel auf Reisen sind, sinnvoll. Die Unfallversicherung ersetzt die BU keinesfalls. Daneben können Selbstständige noch Versicherungen rund um die Tierhaltung oder für wertvolle Instrumente oder elektronische Geräte abschließen. Die individuelle Zusammenstellung des Portfolios bleibt jedem Selbstständigen selbst überlassen.

Welche betrieblichen Versicherungen benötigen Selbstständige?

Mit der Zusammenstellung der privaten Versicherungen endet es bei den Selbstständigen nicht. Als Selbstständiger müssen Sie auch Ihren Betrieb gut absichern. Sehr wichtig ist für Selbstständige eine Betriebs- beziehungsweise Berufshaftpflichtversicherung. Für einige Berufsgruppen wie Versicherungsvermittler, Rechtsanwälte und Ärzte ist diese Versicherung vorgeschrieben. Je nach Betrieb müssen dann noch Waren, Vorräte, Maschinen und andere Werte abgesichert werden. Im Rahmen einer Betriebsunterbrechungsversicherung, Warenkreditversicherung oder Ertragsausfallversicherung ist auch die Absicherung des Ertrages möglich. Entsprechend Ihrer Branche, der gesetzlichen Lage und Ihrem Sicherheitsbedürfnis können Sie noch weitere Versicherungen wie Vertrauensschadenversicherung, Transportversicherung, D&O-Versicherung, Rechtsschutzversicherung und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abschließen.

Vielen Dank für das Lesen unseres Artikels „Welche Versicherungen benötige ich als Selbständiger wirklich?“

Sie haben Interesse an einem Angebot oder Sie haben Fragen? Dann scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen. Wir stehen Ihnen telefonisch sowie via Onlineberatung gerne zur Verfügung.

Wir analysieren – Sie profitieren!

Sie haben Interesse an einem Angebot oder Sie haben Fragen? Dann scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen. Wir stehen Ihnen telefonisch sowie via Onlineberatung gerne zur Verfügung.

In so gut wie allen Fällen ist unsere Beratung kostenlos bzw. in den Prämien, die Sie für Ihre Versicherungen bezahlen, bereits enthalten, egal ob Sie unsere Beratung in Anspruch nehemen oder nicht. Auch bei der Übernahme der Betreuung bereits bestehender Versicherungen, besteht daher nur dann ein Interesse diese zu verändern, wenn es Ihnen Vorteile bringt. Ausnahmen gibt es diesbezüglich nur bei Gesellschaften, die mit Maklern nicht zusammenarbeiten wie die LVM, Debeka, HUK und einige weniger bekannte Versicherer.

Gutschein

*Die Erstberatung egal zu welchen Themen ist immer kostenfrei.

Zur Terminvereinbarung (Klick)

Versicherung Rechner – Wir analysieren – Sie profitieren!

YouTubeGoogle+BlogFacebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF